+43 677 61979935 hallo@liebenslust.at

Basiswissen Prävention

von (sexualisierten) Grenzüberschreitungen

Unsere Idee

Diese Fortbildung ist ein Einstieg in eine unaufgeregte und fundierte Prävention und unterstützt Sie dabei, mehr Sicherheit im Umgang mit Themen wie sexualisierter Gewalt und Missbrauch zu erlangen. Unsere Präventionsarbeit will stärken, ermutigen und handlungsfähig machen.

Prävention betrachten wir als eine Haltung, mit der wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen begegnen – eine Haltung, mit der wir auch uns selbst begegnen. Das bedeutet auch, sich klar über die eigene Rolle zu werden, auf gesichertes Wissen zurückgreifen sowie dieses anwenden und vermitteln zu können.

Unsere Methoden sind über Jahre erprobt und durch Evaluation weiterentwickelt. Unser Programm ist nah an der täglichen Arbeit und wird an die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst. Ein Schwerpunkt dieser Fortbildung ist der Austausch von Praxiserfahrung, den Herausforderungen und Grenzen sowie der gemeinsamen Erarbeitung von alternativen Handlungsmöglichkeiten. 

Inhalt

Fakten und neueste Erkenntnisse zum Thema (sexualisierte) Grenzüberschreitungen und Präventives Handeln

Haltungen und Einstellungen in Bezug auf Sexualität und Grenzen

Präventive Botschaften

Methoden und Materialien

praxisbezogene Fallbeispiele und Handlungsmöglichkeiten

Rechtliches Basis Know-How

Linz

Dauer:

2 Tage zu je 8 Einheiten

Kosten:

€ 380,- / inkl. Pausenverpflegung

Termine:

Mi. 28.09.2022, 09:00 – 17:00

Do. 29.09.2022, 09:00 – 17:00

Zielgruppe:

Die Fortbildung „Basiswissen Prävention vor (sexualisierten) Grenzverletzungen“ richtet sich mitunter an Pädagogen* und Pädagoginnen*, Jugendarbeiter*innen, Streetworker*innen Sozialarbeiter*innen und weitere Interessierte.

Räumlichkeiten: Wissensturm Linz 

Abschluss: Jede*r Teilnehmer*in erhält eine Teilnahmebestätigung

Sie haben Fragen zum Basiswissen Prävention?

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht oder rufen Sie direkt bei uns im Büro an – wir sind für Sie da!

1 + 9 =