Gemütlich war es selten, lustig und herausfordernd dafür viel öfter und rückblickend das beste Jahr 2016, das wir je hatten :-)

Wir haben es des Öfteren angekündigt – das Jahr neigt sich wirklich dem Ende zu. Spätestens wer dieser Tage in Graz unterwegs war, hat es aufgrund des Weihnachtswunderlandes bereits bemerkt (an dieser Stelle möchten wir nicht unerwähnt lassen, wie schön Graz ist!)
rueckblick2016 war für uns ein Jahr, das geprägt war von aufregenden Veränderungen und zahlreichen Highlights. Und weil wir selbst uns so darüber freuen, möchten wir euch gerne daran teilhaben lassen.

highlights…der Beginn einer großen Blogliebe…

Der Artikel „Es kommt ja nicht auf die Größe an… oder?“ hat uns im April diesen Jahres viele hunderte Leser*innen beschert. Wir hatten ja schon den Verdacht, dass uns das Bloggen und Schreiben Spaß machen wird, aber dass wir auf so großes Interesse an unserer Arbeit stoßen und dafür so tolles Feedback ernten würden, war im April ein ganz wunderbares „erstes Mal“ für uns.

Die Weiterentwicklung unserer Materialien sind unsere kreativen Highlights. In der Ausarbeitung und Konzeption der Materialien stecken viele wunderbare, visionserfüllte Stunden. Als vielfältige Taschen werden unser fachliches Know How mit unserem Spaß am Tun und unsere kreative Ader zusammen getragen. Die Taschen sind ein fixer Teil unseres Teams und sie bescheren sie uns tolle Gespräche mit all jenen, die unsere Materialien ebenfalls mit in ihre Arbeit „tragen“.

Unsere Geni(t)al-Manufaktur, der Menstruations-Check sowie der Verhütungsmittel-Check tragen dazu bei, Informationen niedrigschwellig und undogmatisch an den Mensch zu bringen. Das freut uns und erfüllt uns mit Stolz.

Im November toppte unser ArtikelKein Rosa ist auch keine Lösung. Oder: Wie Kinder ihre Geschlechtsidentität entwickeln.alle bisherigen Leser*innenzahlen. Was wir vorher schon ein wenig erahnten, hatte sich nun bestätigt: Der Mut, mal was Neues auszuprobieren lohnt sich. Unsere Leser*innen spüren, dass wir genau das tun, was wir können, uns zutrauen und am liebsten tun. Der Spaß am Schreiben überträgt sich und wird zu Spaß am Lesen.

Unser absolutes Facebook- Highlight des Jahres 2016 war unser Intersex-Posting. Die von uns anlässlich des Intersex-Solidaritäts-Tages gepostete Grafik aus unserem Folder wurde über hunderte Male geteilt und erreichte dadurch zehntausende Personen. Es geht uns nahe, dass dieses Thema so viele Menschen berührt und in sozialen Netzwerken solch großen Anklang findet.

Dass es institutionell immer selbstverständlicher wird, sich in pädagogischen Settings Gedanken über Sexualität und deren Schattenseiten zu machen und darüber auch zu sprechen, durften wir durch die Fachtagung „#unantastbar“ erleben, die von der Fachabteilung Gesellschaft der Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft des Landes Steiermark veranstaltet wurde. Dieser positive Rückenwind trägt uns und bestärkt uns in unserer Arbeit. Wir danken für die Impulse und Begegnungen.

Mit diesem Rückblick möchten wir feiern!

Wir feiern uns selbst, dass wir mit so viel Kraft und Elan unsere Arbeit tun.

Wir feiern einander, dass wir als Team durch Höhen und Tiefen gehen, durch Konflikte genauso wie durch Zeiten des Flows.

Wir feiern unsere Taten, all das was wir bewirken durften und konnten.

Wir feiern die vielen Bekanntschaften und die gute Zusammenarbeit mit anderen.

Wir feiern unsere Leser*innen und sind zutiefst dankbar für das große Interesse.

Wir blicken dankbar auf ein Jahr zurück, in dem wir das Privileg erleben durften, uns voll und ganz unserer Herzensangelegenheit zu widmen – der ideologiefreien Umsetzung von Sexueller Bildung.